figur-coach - Leitfaden zum Figur-, Ernährungs- und Stressmanagement - Ernährung


Tipps zur Ernährung

  1. Streiche alle Lebensmittel, die sogenannte Trans-Fettsäuren, industriell gehärtetes oder teilweise gehärtetes Pflanzenfett, enthalten. (In einigen Regionen der USA seit 2008 und 2010 komplett verboten; in Dänemark, Island und Österreich mit einer 2%-Begrenzung ebenso weitgehend verboten.)

  2. Vermeide alle Lebensmittel, die Mais-, Sonnenblumen- Erdnuss- oder Sesamöl enthalten.

  3. Verzehre nur Fleisch von mit Gras gefütterten Tieren.

  4. Verzehre 1-3 g Fischöl pro Tag am besten durch in Form von Omega-3-Fettsäure-haltigen Fischen (Wildlachs, Thunfisch) oder pflanzliche Omega-3-Fettsäuren (Leinsamen, Leinöl, Hanföl, Rapsöl). *

  5. Verzehre nur Bio- oder Freiland-Eier (diese enthalten mehr als das 10fache an Omega-3-Fetten gegenüber Legebatterie-Eiern)

  6. Iss mehr grünes, blättriges Gemüse und Bohnen.

  7. Vermeide i.d.R. alle verarbeiten Lebensmittel.

  8. Trink mind. 2. Liter Wasser pro Tag.

  9. Meide Fruchtsäfte und Light-Getränke.

  10. Vermeide alle Kohlenhydrate mit hohem glykämischen Index (Zucker, Fruchtzucker, Weizen, ...) und iss Gemüse und Beeren mit niedrigem glykämischem Index.


    * (Zu Omega-3-Fettsäuren und speziell Fischöl gibt es weit mehr als 15.000 Studien weltweit, die den vielfältigen Nutzen belegen. Zuletzt wurden zwar auch kritsiche Studien zur Omega-3-Fischöl-Suplementierung (Fischölkapseln) veröffentlicht, die letztere als weitgehend nutzlos ansehen; hierzu wird jedoch von verschiedenen Wissenschaftlern eingeräumt, dass die Untersuchungen nur auf 2 Jahre angelegt seien und damit deutlich zu kurz für aussagekräftige und eindeutige Aussagen sein.)